L

Wann ist eine Leitungsmessung genau?

Wann ist eine Leitungsmessung genau?

Jede PV-Analge ist einzigartig, ein Monitoring System muss daher modular und skalierbar die jeweiligen Besonderheiten unterstützen. Der optimale Energieertrag einer PV-Anlage ist der Schlüssel für eine nachhaltig optimale Rendite.

Das Common-Link Monitoring System ist daher auf die Analyse der Energie Erträge des DC-Generators spezialisiert,und kann zusätzlich die Verluste bei der Umwandlung der Energie in Wechselrichtern, Transformatoren und Leistungswegen überwachen. Dadurch lassen sich energetische Verluste rasch erkennen, um wirtschaftliche Verluste zu vermeiden.

Unter realen Wetterbedingungen ist besonders auf der DC-Seite eine reine Strommessung für energetische Vergleichsanalysen in einer PV-Anlage ungenügend. Man spricht im Allgemeinen zwar von DC-Leistung, diese ist jedoch durch schnell hinwegziehende Wolken sehr dynamisch .

Je nach Region ändert sich die Sonneneinstrahlung durchaus um 500W/m² innerhalb einer Sekunde.

Daher gilt folgende Forderung:

1. U und I möglichst gleichzeitig Messen

2. Hohe Abtastrate erforderlich

3. Für energetische Vergleichsberechnungen, zum Beispiel die Sonneneinstrahlung mit der erzeugten DC-Leistung zu  vergleichen,muß sichergestellt sein, dass die betrachteten zeitlichen Intervalle synchron zueinander sind. 

4. Die oben genannten Forderungen sind unabhängig von der Anzahl an Meßkanälen zu gewährleisten.

5. Die Lösung muss kalibrierbar sein.

 

Was machen wir anders?

Das Monitoring der Common-Link AG setzt mit diesen Premissen einen Standard der Messgenauigkeit:

1. Die Ströme der einzelnen Eingänge werden zusammen mit der Systemspannung mit hochgenauer Shunt-Meßtechnik gemessen und stehe über den internen Hochgeschwindigkeitsdatenbus der Leistungsberechnung ständig zur Verfügung.

2. Die Berechnung der aktuellen Leistung erfolgt 80 mal pro Sekunde und wird zu hochgenauen 1 Minuten Energiewerten integriert.

3. Alle Messwerte , ob Einstrahlung, Wetterdaten, AC- Werte oder tausende einzelner DC-Strangleistungen, sind innerhalb der gesamten PV-Anlage zeitlich synchron. Damit kann zu jeder Zeit beispielsweise ein bestimmter Einstrahlungswert mit allen DC-Leistungen verglichen werden die zur selben Zeit gemessen wurden . Der Flächenbezug ist dabei selbstverständlich automatisch berücksichtigt. 

4. Durch das skalierbare Design aus einer Hand, die einzigartige DC-Monitoring Hardware und den modularen Aufbau des Systems ist die zeitliche und die Messtechnische Genauigkeit unabhängig von der Größe der Anlage.

5. Jeder DC-Monitor durchläuft einen 100% Funktionstest sowie eine Kalibrierung mit Einzelzertifikat.

 

Und was sind Ihre Vorteile?

Grosse PV-Anlagen werden durch Common-Link Systeme präzise und sicher überwacht.

cropped MG 9710b